Ganz leicht das richtige Büro finden!

Wenn man sein Unternehmen in Berlin niederlassen möchte, dann ist es fundamental das richtige Büro zu finden.

Egal, ob man ein Ein-Mann-Unternehmen oder eine Firma mit mehreren Mitarbeitern ist – in der Hauptstadt Deutschlands findet jeder das passende für sich.

Was muss man bei der Bürosuche in Berlin berücksichtigen?

  • Lage: Je nachdem, wo man das Büro gerne haben möchte, sollte man sich vorher gut informieren. Wenn es dem Unternehmer wichtig ist, im Zentrum zu sein, dann sollte man sich nach einem Büro in Berlin Mitte oder Berlin Tiergarten umsehen. Falls man doch lieber ein bisschen außerhalb anmieten möchte, dann eignet sich Berlin Charlottenburg perfekt. Sucht ein hippes Start-Up Büroflächen, dann empfiehlt sich auch Berlin Kreuzberg.
  • Größe: Nach der Lage spielt natürlich auch die Größe eine Rolle. Als Unternehmer muss man genügend Platz für alle Mitarbeiter einplanen.
  • Raumaufteilung: Je nach Unternehmen ist es vorteilhaft sich für ein Büro zu entscheiden, in dem viele einzelne geschlossene Büroräume sind, damit jeder Mitarbeiter die Tür schließen und in Ruhe arbeiten kann. Falls man ein Unternehmen ist, in dem man viel im Team arbeitet und ungestörtes Arbeiten nicht so eine große Rolle spielt, kann man auch ein Großraumbüro anmieten.
  • Ausstattung: Will man ein Büro, das bereits die Einrichtung inklusive hat, dann sollte man danach suchen. Dadurch spart man sich viel Zeit mit dem Aussuchen von Schreibtischen, Schränken usw. Möchte man sein Büro individuell herrichten, dann lohnt sich ein unmöbliertes Büro.
  • Mietpreis: Natürlich spielen auch die Mietkosten eine große Rolle, bevor man sich für ein Objekt entscheidet!

Welche Faktoren sorgen für ein gutes Raumklima?

Neben der Größe, Lage und Raumaufteilung spielen natürlich auch noch andere Faktoren eine Rolle, damit sich die Mitarbeiter wohlfühlen.

  • Pflanzen: Wenn man sein Büro schöner gestalten und sich heimeliger fühlen möchte, sollte man auf jeden Fall nach geeigneten Pflanzen Ausschau halten. In den meisten Gärtnereien haben sie passende Pflanzen, die jedes Büro aufpeppen – nicht nur optisch! Die grünen Schätze sorgen auch für eine frische Luft. Hier die besten Pflanzen für das Büro: https://www.welt.de/kmpkt/article158919268/Diese-5-Pflanzen-reinigen-die-Luft-in-deiner-Wohnung.html.
  • Vorhänge/Rollos: Auch, wenn in einem Büro üblicherweise keine Vorhänge Platz finden, eignen sich diese sowie Rollos nicht nur dafür, den Lichteinfall bzw. die Sonnenstrahlen, die zum Fenster hereinfallen zu regulieren, sondern sorgen auch für einen bunten Farbtupfer und eine wohlige Atmosphäre.
  • Passender Schreibtisch und Stuhl: Neben der anderen Einrichtung sind für ein effizientes Arbeitsklima auch der richtige Stuhl und der passende Schreibtisch sehr wichtig. Schreibtische, die genügend Platz bieten und auch höhenverstellbar sind, eignen sich hervorragend. Bei den Stühlen ist es auch wichtig, dass sie sich verstellen lassen (die Höhe, die Armlehnen, das Rückenteil usw.)
  • Küche: Eine eingebaute Kochnische oder eine extra Küche ist ein echter Vorteil. Viele Mitarbeiter wollen nicht immer in ein Restaurant essen gehen, sondern sich das Essen, das sie von zuhause mitgebracht haben, aufwärmen. Es gibt immer mehr Menschen, die viel Wert auf eine gesunde Mahlzeit legen und darauf achten, ungesunde Zusatzstoffe zu vermeiden. Natürlich sollten in der Küche auch eine Kaffeemaschine sowie ein Wasserkocher vorhanden sein.
  • Rückzugsort: Wenn man über acht Stunden auf der Arbeit ist, sollte in den Büroräumlichkeiten auf jeden Fall auch ein Raum vorhanden sein, den man zum Essen, zum Relaxen und zum Entspannen nutzen kann.
  • Gute Lüftungsanlage: Am besten ist es, wenn man in einem Büro die Fenster öffnen kann, um frische Luft hereinzulassen. Häufig ist dies aber nicht möglich, vor allem, wenn man in einem sehr lauten Gebiet ist und man sehr konzentriert arbeiten muss. Deshalb ist es essenziell, dass in einem Büro eine gute Lüftungsanlage eingebaut ist, die für ein gutes Raumklima sorgt. Am besten sollte auch eine Klimaanlage für die heißen Tage sowie eine angenehme Heizung für die kalte Jahreszeit vorhanden sein.

Fazit!

Wenn man die wichtigsten Punkte beachtet, dann kann man ganz leicht ein Büro in Berlin mieten. Neben der Lage spielen die Größe sowie die Raumaufteilung eine große Rolle. Am sinnvollsten ist es, wenn man genügend Zeit für die Bürosuche einplant, damit man dann nicht das erst beste nehmen muss.

Ein Unternehmer sollte auf jeden Fall dafür sorgen, dass die Mitarbeiter genügend Platz haben und mit einem guten Schreibtisch sowie einem passenden Stuhl ausgestattet werden.